mFeierLoch

über mich meine Partys und mehr

Archiv für die Kategorie 'Krafttraining' Category

Übungen Muskelaufbau – der neueste Trend heißt EMS-Training

Warum mehrere Male die Woche für mehrere Stunden ins Fitnessstudio gehen und seinen Körper trainieren, wenn doch auch eine einzige Einheit über 20 Minuten pro Woche ausreicht? Der neueste Trend für ein effizientes Training nennt sich Elektrostimulationstraining oder abgekürzt einfach nur EMS, das eine starke Fitnesssteigerung bei einem geringen Zeitaufwand verspricht.

Übungen Muskelaufbau und warum EMS-Training effizient ist

Bei herkömmlichen Übungen zum Muskelaufbau, wie Sie sie aus dem Fitnessstudio kennen, wird nur eine geringe Anzahl an Muskelfasern des belasteten Muskels beansprucht. Dies ist natürlich ineffizient. Beim EMS-Training lässt sich dieser Wert auf 90 Prozent der vorhandenen Muskelfasern steigern. Außerdem werden auch tief liegende Muskelfasern durch das EMS-Training gereizt, die sonst nur durch zeitraubende Halteübungen beispielsweise im Pilates oder Yoga Beachtung finden. Mithilfe geringer Reizstromstärken werden Muskeln im ganzen Körper stimuliert und so ein ganzheitliches Training erreicht. Ein weiterer Vorteil ist, dass die muskulären Gegenspieler (Agonist und Antagonist) gleichermaßen beansprucht werden und so die Gefahr muskulärer Dysbalancen als Folge von zu einseitiger Belastung der Muskulatur nicht gegeben ist.

Übungen Muskelaufbau – Wissenswertes

Die besten Ergebnisse beim EMS-Training werden erzielt, wenn aktive Übungen mit elektrischen Reizen kombiniert werden. Das heißt, bei jeder Kontraktion des Muskels wird zusätzlich ein elektrischer Impuls von außen gesetzt. Dadurch erfährt der Muskel eine zusätzliche Spannungserhöhung, aus der letztendlich eine höhere Effizienz der Reizsetzung resultiert.

Hat der Beitrag Ihr Interesse geweckt und möchten Sie gerne einmal ein EMS-Probetraining absolvieren, dann besuchen Sie doch http://www.bodystreet.com und vereinbaren Sie ein kostenloses Beratungsgespräch. Sie werden es nicht bereuen!



12. 04 2014

Schneller und gezielter Muskeln aufbauen

EMS, das neue Wundermittel für den Muskelaufbau? Ich kann und darf sagen – ja. Anfangs hört es sich ziemlich erschreckend an, aber in Wirklichkeit ist es alles andere als erschreckend. Unterm Strich ist EMS eine zusätzliche Reizung der muskelstimulation und verstärkt den Erfolg beim Training.

Wie es funktioniert

Wenn man sich erst einmal mit dem Thema auseinandergesetzt hat, ist einem schnell klar, wie sich die Thematik zusammensetzt. Die Übungen Muskelaufbau werden die Muskeln gezielt beansprucht, was natürlich schon einen positiven Effekt hat. Um einen noch schnelleren und größeren Vorteil zu erhalten, werden mit kleinen elektrischen Reizen die entsprechende Muskelstimulation noch weiter in Gang gesetzt. Hier tritt der Erfolg ein, bei Übungen Muskelaufbau und zusätzlicher Reizung wird der Muskel sozusagen unterstützt und Sie profitieren gleich zweimal von nur einer Übung.

Tiefenwirksam und synchron

Ein weiterer Vorteil des EMS Trainings, das bei http://www.bodystreet.com angeboten wird, ist, dass bei der Muskelstimulation durch elektronische Reize in der Zeit, in der normalerweise eine bestimmte Muskelgruppe trainiert wird, ein Ganzkörpertraining stattfinden kann.

Zusätzlich machen es die zu wählenden Trainingsparameter möglich, dass auch Muskelfasern, die tiefer gelegen sind, trainiert werden können. Hier entfällt somit die anstrengende und zeitaufwendige Halteübung, wie man sie von Krafttraining, Yoga und Pilates kennt.

Durch die elektronischen Reize bei den Übungen Muskelaufbau ist das Stemmen von Gewichten nicht notwendig. Was den weiteren Vorteil hat, dass das EMS Training sehr schonend für die Gelenke ist.



Physiotherapie von dafür ausgebildeten Experten in familiärer Praxis

Die Physiotherapie München Physiotherapie München Schwabing bietet eine Vielzahl verschiedener Leistungen aus der Physiotherapie an und wird von drei Geschwistern betrieben. Die drei Huch-Hallwachs Geschwister sind mit verschiedenen Zertifikaten ausgezeichnet, welche sowohl schulmedizinisch anerkannte Verfahren als auch alternative Methoden betreffen. Über die Internetseite http://www.praxis-huch-hallwachs.de/ kann eine Praxis in der Nähe von München Schwabing gefunden werden, eine vorherige telefonische Terminabsprache ist jedoch notwendig.

Warum Physiotherapie?

Physiotherapie hilft Menschen weiter, die aktuell unter Problemen ihres Bewegungsapparats leiden oder sich von nach einem Unfall/einer OP wieder erholen müssen. Die Methoden der Physiotherapie München Physiotherapie München Schwabing sind vielfältig und werden anhand des Krankheitsbildes vom Patienten angewandt. Im Regelfall muss bei der Physiotherapie immer davon ausgegangen werden, dass sie mehrere Wochen oder gar Monate beansprucht, bis tatsächlich eine vollständige Heilung möglich ist. Der Körper wird langsam wieder an seine potentiellen Möglichkeiten herangeführt, während der Bewegungsapparat zugleich stabilisiert und gestärkt wird. Dafür werden Übungen genutzt, auch Massagen können bei einer erfahrenen Physiotherapie in Anspruch genommen werden. Beispielsweise eine Akupunkturmassage, eine klassische Massage oder Shiatsu – jede Methode hat unterschiedliche Vorzüge.

Von Experten behandeln lassen

Für die Physiotherapie ist zwar kein Studium notwendig, dennoch achten viele Menschen mit Recht darauf, dass der Physiotherapeut Zertifikate, Auszeichnungen und eine fachliche Ausbildung im jeweiligen Bereich hat. In der Physiotherapie München Physiotherapie München Schwabing verfügen die Physiotherapeuten über anerkannte Zertifikate in rund einem Dutzend verschiedener Leistungsbereiche, welche mitunter auf gänzlich verschiedene Krankheitsbilder zugeschnitten wurden. Erfahrung macht sich in der Physiotherapie bezahlt, denn schon während der Behandlung muss ständig auf Veränderungen beim Patienten eingegangen werden.